In dieser Episode der Reihe Affiliate Marketing lernen wird es um ein sehr wichtiges Thema gehen. Ich werde dir genau zeigen, wie du eine Nische finden kannst. Eine Nische mit der du auch erfolgreich wirst und nicht wie die meisten anderen in der Masse untergehst. Wenn du mit Affiliate Marketing Geld verdienen möchtest, dann ist die richtige Nische zu finden eines der wichtigsten Punkte. Viele legen hier leider nicht geug Wert drauf und scheitern daher im Affiliate Marketing. Am Ende des Beitrags zeige ich dir genau wie ich meine Analysen durchführe, sodass du noch heute deine Nische finden kannst.  

Was ist eine Nische?

Bevor wir uns aber damit beschäftigen die perfekte Nische zu finden, müssen wir den Begriff Nische erstal genau klären. Die meisten Affiliate Marketer verstehen unter dem Begriff Nische nämlich etwas falsches, das liegt hauptsächlich daran, dass kaum jemand den Begriff richtig erklärt. Ich habe zu diesem Thema einen eigenen Blogbeitrag verfasst, um genau zu klären, was eine Nische ist und vor allem was eine Nische eben nicht ist. Wenn du der Meinung bist, dass Affiliate Marketing oder gar Geld verdienen im Internet eine Nische ist, dann solltest du dir unbedingt diesen Beitrag durchlesen. Dort wirst du auch genau erfahren, warum eine Nische so wichtig ist und der Hauptgrund für Erfolg oder Misserfolg ist. Fangen wir nun aber an und suchen uns eine Nische aus.

Anforderungen an eine gute Affiliate Nische

Bevor wir mit der Suche beginnen, müssen wir aber erstmal definieren, wonach wir eigentlich suchen. Wie du ja bereits weißt, gibt es eine Unzahl an verschiedenen Nischen, sodass die Wahl der richtigen Nische gar nicht so einfach ist wie man zuerst vielleicht denkt. Es gibt vier Haupt-Kriterien die eine Nische erfüllen muss, damit man mit ihr Erfolg haben kann.  

Interesse

Das mit Abstand wichtigste Kriterium um eine gute Nische zu finden ist dein eigenes Interesse oder dein Talent.Das erste was du dich Fragen solltest ist immer: Für welches Thema interessiere ich mich? Was sind meine Hobbys? Worüber weiß ich mehr als viele andere? Wofür "brenne" ich?   Das können viele verschiedene Dinge sein, eine Sportart die du gerne machst oder ein Land welches du gerne bereist. Es kann auch dein aktueller oder ehemaliger Beruf sein oder ein besonderes Talent welches du hast, oder gar ein altes Schulfach in dem du immer Einser hattest und welches dir Spaß gemacht hast. Das "Interesse" steht bei der Nischenfindung bei mir aus mehreren Gründen immer an erster Stelle. Zum einen ist es so, dass wenn du für ein Thema richtig brennst, wenn du also großes Interesse oder sogar eine Leidenschaft für das Thema hast, dann fällt es dir viel leichter dich länger damit zu beschäftigen und nicht aufzugeben.   97% aller Affiliate Marketer scheitern aus einem Grund: Sie geben zu früh auf! Es gibt mehrere Gründe für verfrühtes Aufgeben, einer davon ist die falsche Nische gewählt zu haben. Sie haben eine Nische gewählt, für die sie sich gar nicht interessieren und haben daher kein Herzblut in ihre Arbeit gesteckt und so schnell das Interesse und die Motivation verloren. Wenn du nun aber ein Thema findest, für welches du dich interessierst, mit dem du dich auch in deiner Freizeit beschäftigst, dann kann dir das nicht passieren. Der zweite Grund ist, dass dir dadurch vieles leichter fällt. Du kennst dich mit dem Thema aus, das heißt es fällt dir leicht darüber Blogbeiträge zu schreiben, E-Mails zu verfassen, auf sozialen Medien zu interagieren und mit deiner Zielgruppe zu kommunizieren. All dies sind Dinge die sehr wichtig für deinen Erfolg sind. Wenn du nun ein Thema hast, in welchem du dich nicht auskennst, wirkt es für dich und deine "potentiellen Kunden" unnatürlich und verkrampft. Dadurch fällt es dir wesentlich schwerer und sorgt dafür, dass du die Lust verlierst. Ich bin der Meinung, dass Affiliate Marketing Spaß machen sollte und mehr ein Hobby sein sollte, mit dem du gutes Geld verdienst. Immerhin habe ich meinen Job nicht gekündigt um danach einen anderen auszuüben der mir keinen Spaß macht.  

Marktbedürfnis

Wenn du dich nun für ein Thema entschieden hast, welches wirklich zu dir passt (wir kommen später zu der genauen Analyse), dann müssen wir schauen ob es dafür überhaupt einen Markt gibt. Immerhin ergibt es wenig Sinn eine Affiliate Nische zu finden für die du dich interessierst, für die sich aber kein anderer interessiert. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch, dass sich auch andere der ca. 185 Millionen deutschsprachigen Menschen für dieses Thema interessieren. Dies gilt aber natürlich zu prüfen, immerhin wollen wir ja eine perfekte Nische finden und nicht nur irgendeine Nische. Ich sagte ja schon, dass die Wahl der Nische zwischen Erfolg und Misserfolg entscheiden kann und umso besser die verschiedenen Kriterien passen, desto höher die Wahrscheinlichkeit wirklich erfolgreich zu werden.  

Zielgruppe

Dann müssen wir natürlich unsere Zielgruppe genau unter die Lupe nehmen. Wer sind unsere Interessenten und potentiellen Kunden? Hier ist es entscheidend, dass wir eine Zielgruppe auswählen, welche sich im Internet aufhält, nach Informationen oder Produkten zu deinem Thema sucht und auch bereit ist Geld dafür auszugeben. Die beste Nische bringt dir nichts, wenn deine Zielgruppe kein Geld hat oder nicht bereit ist Geld auszugeben. Meiner Meinung nach sollte Geld verdienen zwar niemals Das Hauptmoriv sein wenn es um Affiliate Marketing geht. (Mehr dazu kannst du in Teil 2: Affiliate Marketing und das richtige Mindset der Reihe "Affiliate Marketing lernen" nachlesen.) An erster Stelle sollte nämlich deine Rolle als Problemlöser stehen. Aber natürlich wollen wir damit auch Geld verdienen, immerhin ist es mein Hauptberuf und ich lasse mich für meine "Dienstleistung" bezahlen. Um also Geld mit Affiliate Marketing zu verdienen, benötigen wir eine Zielgruppe die auch bereit ist Geld auszugeben.  

Konkurrenz

Zu guter Letzt ist auch noch unsere Konkurrenz von Interesse; oder besser gesagt unsere Mitbewerber. Ich bin kein Freund des klassischen Konkurrenzdenkens da ich weiß, dass wir gemeinsam mehr erreichen können als gegeneinander. Aber dennoch müssen wir ein Auge auf unsere Konkurrenz/Mitbewerber/Kollegen werfen. Ganz besonders wenn wir neu in einer Nische starten wollen. Es ist entscheidend herauszufinden, ob wir Konkurrenz haben, wer sie ist und vor allem wie stark sie ist. In Märkten in denen die Konkurrenz zu stark ist werden wir Schwierigkeiten haben gute Ergebnisse zu erzielen. Meistens sind es Hauptmärkte oder auch Teilmärkte welche eine sehr hohe Konkurrenz haben, jedoch gibt es auch manche Nischen in der wir viel oder starke Konkurrenz finden. Natürlich ist es immer so, dass du Konkurrenz haben wirst, dafür gibt es das Internet schon zu lange. Die einzigen zwei Märkte in denen du keine Konkurrenz finden wirst, sind Dinge die ganz neu sind, also sogenannte Trendmärkte. Das andere sind Märkte oder Nischen in denen es aus gutem Grund keine Konkurrenz gibt. Zum beispiel, dass sich hierfür niemand interessiert, aber diese Nischen sollten wir bereits in der Marktanalyse ausgeschlossen haben.  

Die 4 Kriterien um eine gute Nische zu finden

Dies sind die 4 Hauptkriterien die man an eine neue Nische stellen sollte, wenn man diese genau analysiert kann man von vornherein eine Nische auswählen, welche auch wirklich Erfolgs versprechend ist. Ein Großteil aller Affiliates macht aber den Fehler und analysiert seine Nische vorher nicht ausreichend oder garnicht. Meist nehemn Sie Nischen von denen sie denken, man könne dort Geld verdienen. Den größten Kardinalfehler den hauptsächlich Anfänger machen, ist sich in die "Geld verdienen im Internet Nische" zu stürzen. Nicht nur handelt es sich hierbei gar nicht um eine Nische, sondern ist dieser Teilmarkt auch gnadenlos überfüllt von unglücklichen Glücksrittern. Dazu kommt, dass man anderen Menschen auch noch beibringen will, wie man Geld im Internet verdient bevor man seine ersten tausend Euro verdient hat? Solltest du diesen Fehler auch begehen, rate ich dir jetzt ganz genau aufzupassen, denn jetzt werden wir eine richtige Nische finden!  

Wie kann ich die richtige Nische finden?

Um die richtige Nische zu finden bedarf es einiger Analysen, je nachdem wie intensiv man diese Analysen betreibt kann dies gut und gerne mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ich werde hier auf einige, wenige Analysemethoden eingehen die ich selber verwende um neue Nischen zu finden.  

Interessen Analyse

Als allererstes musst du natürlich herausfinden, für welches Thema du dich sehr interessierst. Dies klingt eigentlich ziemlich einfach, jedoch sollte man sich hierfür etwas mehr Zeit nehmen und etwas länger darüber nachdenken. Eine beliebte Methode ist zum Beispiel das Brainstorming:
  1. Du setzt dich einfach mal 15-30 Minuten an einen ruhigen Platz und denkst darüber nach, was dir Spaß macht, wofür du dich interessierst.
  2. Schreib hier einfach alles auf, was dir einfällt.
  3. Ein paar Stunden später oder am nächsten Tag schau dir das Blatt nochmal an und schau ob dir noch weitere Ideen gekommen sind.
  4. Dann schreibst du diese Ideen in richtige Nischen um. Wenn eine Idee "Schriftstellerei/schreiben" sein sollte, dann definiere dies näher, sodass daraus eine richtige Nische wird.
Mit dieser Methode hast du ganz schnell ein paar sicher sehr gute Ideen für Nischenwebseiten.   Eine weitere Strategie ist die Amazon Bestseller Strategie, diese ist relativ simpel aber dafür auch sehr effektiv:
  1. Gehe auf Amazon.de
  2. Klicke auf "Bestseller"
  3. Auf der linken Seite findest du hunderte Kategorien und Unterkategorien, kicke dich hier einfach mal durch und sammle Ideen. Du wirst schnell merken, dass du einige Themen finden wirst, für die du dich interessierst.
Nische finden Amazon Bestseller Strategie

 

Marktanalyse

Nachdem du nun eine Nische gefunden hast, musst du herausfinden ob es dafür auch einen Markt gibt. Eine Methode dazu ist einfach nach deinem Thema zu googeln und zu schauen ob es dazu viele Webseiten, Blogs und Artikel gibt. Mit Hilfe von Ubersuggest kannst du auch herausfinden wie oft nach deinem Theme bei Google gesucht wird. Gib einfach einen Suchbegriff ein, der zu deinem Thema passt, wähle dein Land aus und du bekommst unter Suchvolumen angezgit, wie oft im Monat nach diesem Begriff gesucht wird. Gute Anlaufstellen sind auch GuteFrage.net und Quora.net dort kannst du nachsehen ob Fragen zu deiner Nische gestellt werden. Auch das gibt dir einen guten Einblick ob es für deine Nische einen Markt gibt. Weitere Möglichkeiten sind Amazon und Digistore24. Wenn es Produkte zu deiner Nische gibt, wird es auch einen Markt dafür geben. Nische finden Digistore24 Marktplatz

Kundenanalyse

Die Kundenanalyse entpuppt sich als etwas schwieriger, da du ja noch keine Kunden hast die du analysieren kannst. Da du aber eine Nische ausgesucht hast in der du dich sehr gut auskennst, kannst du hier auf deine Erfahrungen, dein Wissen und auf deine Annahmen zurückgreifen. Stelle dir einfach ein paar Fragen über deine Kunden. Beispielweise, ob diese online kaufen, Geld für das Thema ausgeben und ähnliches. Daran kannst du erkennen, ob du mit deiner Nische auch wirklich Erfolg haben kannst.  

Konkurrenzanalyse

Die Konkurrenzanalyse ist ein sehr großes und komplexes Thema, daher wird es darüber bald einen eigenen Beitrag geben. Jedoch gebe ich dir hier auch schon einen wertvollen Tipp um deine Konkurrenz einzuschätzen. Mit dem Tool Ubersuggest bekommst du einen sehr guten Überblick über deine Konkurrenz.
  1. Suche nach einem Hauptkeyword (Suchbegriff) zu deiner Nische.
  2. Scrolle weiter runter und klicke auf "Alle Keyword-Ideen anzeigen".
  3. Dort bekommst du auf der rechten Seite die Top Seiten zu diesem Keyword angezeigt.
  4. Hier suchst du dir Konkurrenten raus, das heißt Blogs und Affiliate Webseiten, keinerlei Shops oder Firmenwebseiten, auch Seiten wie Wikipedia solltest du ignorieren.
  5. Mit einem Klick auf den Link bekommst du eine Analyse der Webseite.
  6. Du kannst dir diese Webseite auch anschauen und selbst analysieren.
Bei der Konkurrenz Analyse gibt es sehr viele Dinge auf die man achten muss und die man analysieren kann. Es ein sehr komplexes Thema und es Bedarf auch einiges an Übung und Erfahrung um eine gute Konkurrenzanalyse zu machen. Jedoch werden dir die oberen Punkte bereits eine sehr detaillierte Auskunft darüber geben, wie deine Konkurrenz aussieht. Wenn du dies für mehrere deiner Interessen machst, bekommst du mit der Zeit auch ein gutes Gefühl dafür.   Nun haben wir alle Analysen abgeschlossen und haben sie gefunden...  

Die perfekte Nische

Ich bin kein Freund des Wortes "perfekt" und meiner Meinung nach gibt es die perfekte Nische nicht. Jedoch gibt es die Nische die am besten zu dir passt, mit der du erfoglreich werden kannst und genau mit dieser solltest du im Affiliate Marketing starten. Wie sieht nun also die beste Nische aus? Nun ja, im Grunde ziemlich simpel:
  1. Sie dreht sich um ein Thema für das du brennst, welches dir Spaß macht.
  2. Es gibt einen großen Markt dafür, viele Angebote und ein hohes Interesse.
  3. Viele Kunden kaufen regelmäßig und geben viel Geld aus.
  4. Die Konkurrenz ist sehr gering und sehr "schlecht".

Fazit

Eine Nische zu finden auf die alle vier Punkte zutreffen ist relativ schwierig, daher solltest du verschiedene Nischen vergleichen und abschätzen, welche diese Kriterien am besten erfüllt. Solltest du dir nicht ganz sicher sein und zwischen 2-3 Nischen schwanken, dann rate ich dir: Nimm immer die Nische für die du am meisten brennst, die dir am meisten Spaß macht. Man kann mit jeder Nische erfolgreich werden, die Frage ist nur wie lange es dauert. Umso besser deine Nische, desto schneller wirst du erfolgreich. Umso mehr du dich für deine Nische interessierst, desto länger bleibst du am Ball. Und umso länger du am Ball bleibst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du erfolgreich wirst. Heutzutage müssen Nischenwebseiten "reifen" früher konntest du innerhalb kürzester Zeit mit einer Nischenwebseite sehr erfolgreich werden. Heute dauert es Wochen, Monate oder gar länger, bis Google dich "anerkennt" und dir einen guten Platz in seinem Schaufenster anbietet. Also bleib deiner Nische treu, halte durch und du wirst mit der Zeit Erfolg haben.   Was ist oder war deine erste Nische mit der du gestartet bist? Bist du damit erfolgreich geworden?